• NeueDressen4
  • Showcase TT
  • Showcase Fechten
  • Showcase Schwimmen
  • Showcase Tennis

SV Leoben

Schwimmen: Finaleinzüge bei der Atus Graz Trophy

Vom 23.-25. April nahmen wir mit vier StarterInnen an der Internationalen Ströck ATUS Graz Trophy in Graz teil, bei der aufgrund der COVID-Auflagen unter allen Anmeldungen nur die 300 stärksten SchwimmerInnen startberechtigt waren.

Unser Team vermochte sich bei diesem Olympiaqualifikationswettkampf unter 64 Vereinen aus 10 Nationen mit drei Finaleinzügen in der Allgemeinen Klasse sowie mit acht Medaillen in den Nachwuchsklassen zu beweisen.

Unsere SchwimmerInnen befinden sich nach den erfolgreichen Österreichischen Kurzbahnmeisterschaften mitten im Trainingsblock für die Staatsmeisterschaften im Juli. Ziel dieses Wettkampfes war die Erfahrungssammlung im internationalen Hochleistungssport sowie eine Momentaufnahme vom Trainingszustand mit Aufzeigen der Stärken und Schwächen.

Der Wettkampf zählte als eine der letzten Qualifikationsmöglichkeiten für die Olympischen Spiele in Tokio und war dementsprechend stark besetzt, weshalb die drei Finaleinzüge in der allgemeinen Klasse und die acht Medaillen in den Nachwuchsklassen umso mehr stolz machen.

Linda Paier qualifizierte sich über 200m Brust für das mit den 10 stärksten Schwimmerinnen besetzte Finale und wurde hervorragende Sechste in der Allgemeinen Klasse. In den Nachwuchsklassen schwamm sie 4-mal zu Gold (200m Lagen, 100m Brust, 200m Brust, 50m Brust).

Auch Din Schlauer bewies seine Stärke in den Nachwuchsklassen, wo er mit 2-mal Silber (50m und 100m Schmetterling) und 2-mal Bronze (50m und 100m Freistil) ebenso zu den erfolgreichsten Nachwuchsschwimmern zählt.

Florjan Shurdhaj qualifizierte sich über 200m Lagen für das Finale, wo er als Achter anschlug. Auch über 50m Rücken und 50m Schmetterling kam er aus dem Training heraus knapp an seine Bestzeiten heran.

Daniel Paier zog mit einer starken persönlichen Bestzeit (zweitbeste Zeit der 18-Jährigen in den Jahren 2020-2021 in Österreich) über 100m Brust in das Finale, wo er sich den hervorragenden achten Platz sicherte. Auch über 400m Lagen, 50m Schmetterling und 50m Brust verbesserte er mit großen Schritten seine persönlichen Bestzeiten.

>> Startseite