• Showcase eishockey
  • Showcase TT
  • Showcase Fechten
  • Showcase Schwimmen
  • Showcase Tennis

SV Leoben

Schwimmen: Starker Auftritt bei den ASKÖ-Bundesmeisterschaften in Linz

Einen starken Auftritt legte unser Schwimmteam mit 7 Athleten (Kinder, Jugendliche und Masters) bei den ASKÖ-Bundesmeisterschaften im Olympiastadion in Linz hin. Das Ergebnis waren 28 Medaillen, davon 14-mal Gold, 10-mal Silber und 4-mal Bronze.

 Für Florjan Shurdhaj waren diese Meisterschaften ein Trainingswettkampf, d.h. mitten aus der vollen Trainingsphase heraus startete er in fast jedem Bewerb, insgesamt 11mal in 3 Tagen und holte sich mit mehreren persönlichen Bestzeiten 10(!) Medaillen, davon 5-mal Gold, 2-mal Silber und 3-mal Bronze in der Allgemeinen Klasse. Sensationell, aber sicherlich nicht überraschend, wenn man seinen Trainingseinsatz und seine Entwicklung mitverfolgt!

Yifan Leo Chen dominierte die Schülerklasse in seiner Paradedisziplin und holte sich überlegen Gold über 200m Brust und Silber jeweils über 50m und 100m Brust. Mit persönlichen Bestzeiten in den Delfin- und Lagen-Bewerben schrammte er knapp am Stockerl vorbei (4., 5. und 6.Platz), bewies aber weiter sein aufstrebendes Allroundtalent.

Erstmalig bei österreichischen Meisterschaften dabei waren unsere jungen Schwimmer Din Schlauer und Alex Lin. Sie traten in 7 Bewerben an und beide verbesserten ihre persönlichen Bestzeiten gleich um mehrere Sekunden. In der Schülerklasse (Wertung ab 2004 und jünger, also mit vielen älteren Schwimmern) konnten sie bereits Plätze im vorderen Mittelfeld belegen und zusammen mit den Trainern zu Recht stolz auf ihre Leistungen sein.

Gemeinsam traten die 4 Jungs auch in der 4x100m Freistil-Staffel an und erreichten mit einer Topleistung den unglücklichen aber doch tollen 4.Platz.

Den Medaillenregen rundeten noch die Masters Heike und Gabor Heinemann sowie Peter Schumacher ab, indem sie mit Topleistungen 8-mal Gold, 6-mal Silber und einmal Bronze beisteuerten.

>> Startseite