• NeueDressen4
  • Showcase TT
  • Showcase Fechten
  • Showcase Schwimmen
  • Showcase Tennis

SV Leoben

Schwimmen: Mit 40-mal Gold an der steirische Spitze

Bei den Steirischen Hallenmeisterschaften vom 5.-7.Februar in der Grazer Auster positionierte sich unsere Schwimmsektion unter der Leitung von Cheftrainer Christian Wohlmutter an der Spitze des Medaillenspiegels aller Klassen und wurde somit zum stärksten steirischen Schwimmverein gekrönt.

Pandemie-bedingt waren wir mit nur 8 SchwimmerInnen am Start. Um den Medaillenspiegel zu gewinnen, mussten alle SchwimmerInnen in vielen Bewerben starten - mit teilweise nur 3 Minuten Pause zwischen ihren einzelnen Bewerben- und beinahe in allen Bewerben, in denen sie antraten,triumphieren.

Erfolgreichster Schwimmer der Steirischen Meisterschaften war Florjan Shurdhaj, der die allgemeine Klasse mit 8 Landesmeister (100m Freistil, 200m Freistil, 100m Rücken, 200m Rücken,100m Schmetterling, 100m Lagen, 200m Lagen und 400m Lagen) - und einem Vizelandesmeistertitel (50m Freistil) dominierte.

v.l.n.r.: Din Schlauer, Florjan Shurdaj, Daniel Paier

Laura Paier brach über 200m Brust den seit 2008 bestehenden Steirischen Jahrgangsrekord mit einer herausragenden Zeit von 2:37.48 und gewann somit auch trotz ihren jungen 13 Jahren die allgemeine Klasse. Sie wurde mit 9-mal Gold, 2-mal Silber sowie einmal Bronze erfolgreichste Schwimmerin der Nachwuchsklassen. Neben dem Steirischen Meistertitel der Allgemeinen Klasse über 200m Brust holte sie sich noch die Meistertitel in ihrer Klasse über 50m Brust, 100m Lagen, 400m Lagen, 100m Brust, 200m Lagen, 200m Rücken sowie 800m Freistil.

Din Schlauer führte mit hervorragenden Leistungen die Nachwuchsklassen der Männer an und wurde Vizemeister der allgemeinen Klasse über 50m Rücken. In seinem Jahrgang holte er sich 7 Landesmeistertitel (100m Freistil, 200m Schmetterling, 100m Lagen, 200m Freistil, 100m Schmetterling, 50m Rücken sowie 50m Freistil.

Linda Paier wurde 3-mal Landesmeisterin der Allgemeinen Klasse in den Bewerben 400m Lagen, 200m Lagen sowie 800m Freistil, und holte in ihrem Jahrgang auch den Landesmeistertitel über 100m Brust und 200m Brust.

Daniel Paier gewann mit einer Spitzenzeit von 2:20.92 die 200m Brust der Allgemeinen Klasse, holte sich den Vizelandesmeistertitel in der offenen Klasse über 200m Rücken und 400m Lagen, sowie Bronze über 50m Brust, 100m Brust und 200m Lagen.

Die jüngste teilnehmende Schwimmerin, Lilli Paier, dominierte ihre Altersklasse mit 8 Landesmeistertitel in den Bewerben 50m Brust, 200m Brust, 400m Lagen, 100m Brust, 100m Schmetterling, 200m Lagen sowie 800m Freistil.

v.l.n.r.: Linda Paier, hinten Hannah Welzel und Laura Paier, vorne Hana Schlauer und Lilli Paier, Christian Wohlmutter

Hana Schlauer und Hannah Welzel konnten wegen der Pandemie leider nicht im Wasser trainieren, brachten jedoch aufgrund des regelmäßigen Trockentrainings großartige Leistungen.

Trainer Christian Wohlmutter zeigt sich zufrieden: „Harte Arbeit zahlt sich immer aus. Wir pendeln seit Anfang des Lockdowns 6-mal pro Woche nach Graz, um auf den vom Landesschwimmverband Steiermark zur Verfügung gestellten Bahnen in der Auster und der ATG-Schwimmhalle zu trainieren. Wir nehmen diese Zusatzbelastung auf uns, denn wir haben klar definierte große Ziele und machen alles, um diese zu erreichen.“

>> Startseite