• NeueDressen4
  • Showcase TT
  • Showcase Fechten
  • Showcase Schwimmen
  • Showcase Tennis

SV Leoben

TT-Bundesliga: Oberes Play-Off knapp verpasst

Das Bundesligafinale verlief aus unserer Sicht äußerst unglücklich. Am Freitag mit einem ungefährdeten 6:1 Erfolg noch voll auf Kurs in Richtung oberes Play-off der 2. Herrenbundesliga, gab es am Samstag in der Begegnung gegen Sierndorf ein böses Erwachen.

Im ersten Einzelspiel verletzte sich Thomas Probst während eines sehenswerten Ballwechsels schwer am Knie und fällt damit für die weitere Saison aus. „Nach ersten Meldungen dürfte es wohl Meniskus oder Kreuzband erwischt haben, ein äußerst bitteres Ende nach einer so erfolgreichen Saison. Wir hoffen, dass Thomas bald wieder auf die Beine kommt. Er ist sowohl als Freund als auch als Spieler die zentrale Figur unserer Mannschaft.“, so Kapitän Michael Bernhard.

Fällt für das mittlere Play-Off aus: Thomas Probst

Martin Köberl reiste als Ersatzspieler für das Spiel gegen Mariahilf/Langenzersdorf an. Mehrere knappe Sätze gingen allerdings an die Wiener Hausherren und nach nicht einmal zwei Stunden Spielzeit musste unser Team mit einer 6:1 Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten. „Leider haben wir mit den beiden Niederlagen knapp das obere Play-off verpasst, in Vollbesetzung hätten wir definitiv punkten können. Das auserkorene Saisonziel des Klassenerhalts haben wir mit dem achten Platz bei insgesamt 18 Mannschaften aber mehr als erfüllt und blicken damit optimistisch auf die nächste Saison.“, bilanziert Bernhard. Im Februar und März geht es mit den Platzierungsspielen 7-12 weiter.  

SV Leoben 1 - TTC Raiffeisen Kuchl 2                                             6:1

Probst 3, Bernhard 2, Zündel 1

SV Leoben 1 - Sierndorf 1                                                                 1:6

Bernhard 1

SV Leoben 1 - Mariahilf/Langenzersdorf 1                                       1:6

Bernhard 1

>> Startseite