• Showcase eishockey
  • Showcase TT
  • Showcase Fechten
  • Showcase Schwimmen
  • Showcase Tennis

SV Leoben

Schwimmen: Erfolgreiche steirische Meisterschaften auf der Kurzbahn in der Grazer Auster

32 Medaillen, davon 11 Goldene, 14 Silberne und 7 Bronzene war die erfreuliche Bilanz der 9 Athleten, die uns bei den steirischen Meisterschaften in der Grazer Auster vertraten. Besonders erfreulich, alle SchwimmerInnen konnten zumindest eine Medaille mit nach Hause nehmen!

Als jüngste Starterin feierte Katharina Posch ihr Debut bei steirischen Meisterschaften. Ihre Leistung wurde gleich mit der Silbermedaille über 100m Brust in der Schülerklasse II belohnt.

Ebenso startete Alyssa Wintschnig über 100m Brust und konnte sich bei ihrem ebenfalls ersten Start sensationell die Goldmedaille in der Schülerklasse III holen.

Alex Lin - erfolgversprechender Nachwuchsschwimmer - verbesserte seine persönlichen Bestzeiten gleich um mehrere Sekunden und das schlug sich auch in seiner Bilanz zu Buche: Bronzemedaille über 100m Lagen sowie ein toller vierter Platz über 100m Brust in der Schülerklasse IV.

In der Jugendklasse starteten Din Schlauer und Andreas Didu-Macesanu, Din erkämpfte sich die Silbermedaille über 100m Lagen und den fünften Platz über 100m Kraul, Andreas bewies sein aufstrebendes Talent in beeindruckender Weise: in 5 angetretenen Bewerben holte er sich 3-mal Gold, einmal Bronze und einen vierten Platz.

Leo Yifan Chen war wieder einmal eine Klasse für sich und nahm 2-mal Gold über seine Paradedisziplinen 100m und 200m Brust mit nach Hause.

Unser Leistungsträger Florjan Shurdhaj ging den Erfolgen seiner Teamkollegen mit gutem Beispiel voran. Er verbesserte alle seine persönlichen Bestzeiten und war mit einem Meistertitel und 2 Vizemeistertiteln in der Allgemeinen Klasse, 2 Meistertiteln in der Juniorenklasse, 4 Vizemeistertiteln in der Juniorenklasse sowie 3 dritten Plätzen in der Allgemeinen Klasse der erfolgreichste unserer Schwimmriege. Seine sensationelle Bestzeit über 100m Freistil mit 51,90sec (!) zeigt, dass er bereits an die österreichische Spitze anschließt.

Bei den Masters traten Heike Heinemann und Peter Schumacher an. Mit 2-mal Gold für Heike in der AK45 und 5-mal Silber sowie einmal Bronze für Peter in der AK50 trugen beide ebenfalls beachtlich zur Erfolgsbilanz bei.

Die Jungen drängen beeindruckend nach und für Trainer Christian Wohlmutter eine besonders erfreuliche und vielversprechende Leistung des gesamten Teams!

>> Startseite